Lågomby

Cosy Crime in Schweden

Lågomby

Cosy Crime in Schweden

Dieses Buch erzählt eine außergewöhnliche Geschichte, die die Herzen von Indie-LeserInnen höher schlagen lässt. Sei dabei und begleite diesen speziellen Genre-Mix von Lektorat über Satz und Druck bis in dein Bücherregal!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marie hat sich in ihrer süddeutschen Heimat beruflich und privat in eine Sackgasse manövriert und braucht dringend einen Neuanfang. Kurzentschlossen stürzt sie sich in einen Umzug nach Schweden – neuer Job, neues Haus, neues Leben inklusive. Doch schon bald nach ihrer Ankunft überkommen sie Zweifel, ob ihr übereilter Aufbruch ihr wirklich den Karrieresprung verschaffen kann, den sie sich erhofft hat. Als sie dann auch noch buchstäblich über eine Leiche stolpert und ausgerechnet die hiesige Brauerei-Dynastie Alfredssons ins Blickfeld des ungeübten Kleinstadtkommissars Bengt Holmgren gerät, tun sich Abgründe auf in der schwedischen Kleinstadt Lågomby. Beinahe unmerklich verweben sich die Strukturen des Ortes mit den persönlichen Schicksalen seiner Bewohner. In diesem engmaschigen Gefüge verschwimmt das Gefühl für Recht und Moral. Und während die Vergangenheit ihren Tribut fordert, hält das Leben nicht an.

Sobald das Buch gedruckt ist, bekommst du deine Bestellung direkt nach Hause geschickt.
Das Beste: Du bist Teil des Projekts! Du bist Teil von Lågomby. Als Dankeschön erscheinst du ganz persönlich in den Danksagungen im Buch.

%

✔️ Mankell trifft Lindström
✔️ Autorenteam
✔️ Genremix

Blick ins Buch

Dieses Buch erzählt eine außergewöhnliche Geschichte, die die Herzen von Indie-LeserInnen höherschlagen lässt. Sei dabei und begleite diesen speziellen Genre-Mix von Lektorat über Satz und Druck bis in dein Bücherregal!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marie hat sich in ihrer süddeutschen Heimat beruflich und privat in eine Sackgasse manövriert und braucht dringend einen Neuanfang. Kurzentschlossen stürzt sie sich in einen Umzug nach Schweden – neuer Job, neues Haus, neues Leben inklusive. Doch schon bald nach ihrer Ankunft überkommen sie Zweifel, ob ihr übereilter Aufbruch ihr wirklich den Karrieresprung verschaffen kann, den sie sich erhofft hat. Als sie dann auch noch buchstäblich über eine Leiche stolpert und ausgerechnet die hiesige Brauerei-Dynastie Alfredssons ins Blickfeld des ungeübten Kleinstadtkommissars Bengt Holmgren gerät, tun sich Abgründe auf in der schwedischen Kleinstadt Lågomby. Beinahe unmerklich verweben sich die Strukturen des Ortes mit den persönlichen Schicksalen seiner Bewohner. In diesem engmaschigen Gefüge verschwimmt das Gefühl für Recht und Moral. Und während die Vergangenheit ihren Tribut fordert, hält das Leben nicht an.

Sobald das Buch gedruckt ist, bekommst du deine Bestellung direkt nach Hause geschickt.
Das Beste: Du bist Teil des Projekts! Du bist Teil von Lågomby. Als Dankeschön erscheinst du ganz persönlich in den Danksagungen im Buch.

%

✔️ Mankell trifft Lindström
✔️ Autorenteam
✔️ Genremix

Teile deine Begeisterung für dieses Buch

Über die Autoren

Felix Maier-Lenz wurde 1981 in Freiburg im Breisgau geboren. Zum Studium der Amerikanischen Kultur- und Literaturgeschichte sowie der Nordischen Philologie zog es ihn nach München und ins nordschwedische Umeå. Dort beschäftigte er sich unter anderem intensiv mit der zeitgenössischen nordischen Kriminalliteratur. Nach seinem Magister und folgender Promotion arbeitete er zunächst in den Bereichen Presse und Marketing für den Pay-TV-Sender HISTORY. Beim Privatsender RTLzwei arbeitete er anschließend mehrere Jahre als Online-Redakteur an der narrativen Weiterführung fiktionaler TV-Formate im Internet. Seit 2017 ist er als Content Manager beim Freiburger Verlag Herder tätig.

Rachel Oidtmann, 1982 in Freiburg geboren, studierte Zeitgenössischen Tanz am Laban Centre for Movement and Dance in London sowie Theater- und Literaturwissenschaft in Mainz und Berlin. Nachdem sie zunächst als freiberufliche Tänzerin und Dramaturgin arbeitete, ist sie seit 2013 überwiegend als Drehbuch-Autorin tätig.

Hast du eine Frage oder möchtest Feedback geben? Dann schreib uns gern!